13.01.2018: SF Baumberg 1962 – Düsseldorfer TSV Fortuna 1895 U19

13.01.2018
BZA Grazer Straße
SF Baumberg 1962 – Düsseldorfer TSV Fortuna 1895 U19 4:2
Testspiel
Zuschauer: 32 (Auslastung: 0,80%) // Gäste: ~10 (31,25%)

BZA Grazer Straße

Da mir morgens ein Vögelchen bei Twitter zwitscherte (ouh… der Spruch gehört eigentlich bestraft…), dass das ursprünglich für diesen Samstag geplante Spiel der Regionalligamannschaften der Düsseldorfer Fortuna und des FC St. Pauli nicht wie angekündigt in der Kleinen Kampfbahn sondern auf dem Trainingsgelände stattfindet, wurde kurzfristig umgeplant. Beteiligung eines Teams der Fortuna blieb, allerdings wurde es ein paar Jahre jünger und testete bei den Oberliga-Herren der SF Baumberg. Also der Tabellenführer der Oberliga Niederrhein gegen Tabellenmittelfeld der U19-Bundesliga. Nicht an der Sandstraße (wo sich ein Revisit auch nicht gelohnt hätte), sondern an der Grazer Straße, wo wohl hauptsächlich die Jugend der Baumberger kickt. Der Kunstrasenplatz ist umgeben von einer Aschelaufbahn und bietet auf der einen Seite vier Stufen Ausbau. Ansonsten noch die ein oder andere Bank, das war’s. Sehenswerter als die Sandstraße.

Ausbau

Vor 32 Zuschauern entwickelte sich ein munteres Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Den Fortunen fehlte es vor dem Tor aber zunächst an Kaltschnäuzigkeit, sodass das erste Tor durch einen sehenswerten Freistoß der Monheimer Gastgeber fiel. Kurz vor der Pause erhöhten sie sogar auf 2:0 und in der zweiten Halbzeit früh auf 3:0. Jedoch kamen jetzt auch die Düsseldorfer wieder, sodass am Ende ein sehenswertes 3:2 auf dem Zettel stand.

Mehr Fotos: https://www.facebook.com/pg/Tikus09Blog/photos/?tab=album&album_id=1350580391713170

 

15.10.2016: Sportfreunde Baumberg – Ratinger SpVg Germania 04/19

15.10.2016
Sportanlage Sandstraße
Sportfreunde Baumberg – Ratinger SpVg Germania 04/19 1:3
Oberliga Niederrhein
Zuschauer: 85 (Auslastung: 5,67%)/Gäste: ~20 (23,53%)

Das Vereinsheim der SF Baumberg auf der Südseite des Fußballplatzes
Das Vereinsheim der SF Baumberg auf der Südseite des Fußballplatzes

Eigentlich bin ich ja ein Verfechter der „sponsorenfreien Stadionnamen“… in Monheim am Rhein konnte ich aber nicht auf den Sponsorennamen verzichten, weil MEGA-Stadion einfach auf eine paradoxe Art und Weise zu diesem Fußballplatz passt. Der Platz, bzw. wie es im Namen heißt „Stadion“, hat nämlich nicht wirklich viel zu bieten. Auf drei Seiten der Kunstrasenanlage ist ein Gang, der als Stehplätze dient. Dieser Gang liegt etwas höher und ist mit L-Steinen vom Platz abgegrenzt. Dadurch wird dem Zuschauer von dort oben ein guter Blick auf das Spielfeld ermöglicht. Auf der einen übrig gebliebenen Seite des Platzes befinden sich Grillbude und Vereinsheim mit Terrasse.

Der "Gang"
Der „Gang“

Im Vereinsheim gibt es Pils, Alt UND Kölsch (ich wusste gar nicht, dass man die letzten beiden Biere zusammen in einem Haus haben darf 😀 ), was für mehr als ausreichend Auswahl sorgt. Und bei gerade mal 85 Zuschauern hat man sein Bier auch immer schnell bekommen.

Das Spiel selbst war weniger spannend, weil der Favorit aus Ratingen schon nach wenigen Minuten durch einen Handelfmeter in Führung gingen. Zur Pause stand es dann zwar „nur“ 1:2, jedoch waren die Ratinger meiner Meinung nach die ganze Zeit das bessere Team. In der zweiten Halbzeit änderte sich dies ein wenig und die Baumberger hatten einige Großchancen, die sie allerdings ungenutzt ließen. Der einzige Treffer in der zweiten Halbzeit gelang allerdings wieder den Ratingern, so dass das Spiel mit 1:3 endete.

Mehr Fotos: https://www.facebook.com/Tikus09Blog/photos/?tab=album&album_id=962335607204319