Groundhopping-Schwanzvergleich 16/17

Nach etwas längerer Zeit, hier mal wieder ein kurzer Blogbeitrag (hab irgendwie im letzten Monat nicht wirklich den Draht zum schreiben gehabt, sorry). Aber da heute die Saison 2016/17 endet und wir morgen die nächste starten können, wollte ich hier kurz meine (etwas provokativ betitelte) Saisonstatistik posten. Also, los gehts:

  • Grounds: 83 (davon 71 neue) in 2 Ländern
  • Spiele: 106
  • Zuschauer insgesamt: 1.063.251
    (Gesamtauslastung: 64,61% bei einer Gesamtkapazität von 1.645.579)
  • Zuschauer Durchschnitt: 10.031
  • Tore insgesamt: 411 (pro Spiel 3,88)
  • Tore Heim gesamt: 195 (pro Spiel 1,84)
  • Tore Gast gesamt: 216 (pro Spiel 2,04)
  • Torlos: 6 mal (davon nur zwei ohne Beteiligung einer Mannschaft des BVB)

Am häufigsten gesehen habe ich diese Saison die Amateure und die Profis des BVB (wer hätte damit rechnen können?), gefolgt von Hertha BSC und einigen Regional-, Ober- und Verbandsligisten mit je sage und schreibe drei Spielen.

Meine Top 3 Stadien waren:

  1. Adolf-Jäger-Kampfbahn (Hamburg)
  2. Vestische Kampfbahn (Gladbeck)
  3. Fürstenbergstadion (Gelsenkirchen)

Jedoch habe ich auch viele coole Sportplätze gesehen, sodass ich diese auch mal als Top 3 zusammen schreibe:

  1. Rudi-Barth-Sportplatz (Hamburg)
  2. Sportplatz am Fischerweg (Heringsdorf)
  3. Wilheim-Haneke-Stadion (Essen) (heißt zwar Stadion, ist für mich aber noch eher ein Sportplatz mit Ausbau)

Joa, das soll es auch gewesen sein mit sinnlosen Zahlen und Aufzählungen… ab morgen heißt es dann 17/18. Viel Spaß auch in dieser Saison!