04.12.2016: FC Brünninghausen 1927 – SuS 09 Neuenkirchen

04.12.2016
Sportplatz am Homburchsfeld
FC Brünninghausen 1927 – SuS 09 Neuenkirchen 2:4
Oberliga Westfalen
Zuschauer: 75 (Auslastung: 2,86%)/Gäste: 3 (4,00%)

Sportplatz am Hombruchsfeld mit Vereinsheim des FC Brünninghausen.

Sportplatz am Hombruchsfeld mit Vereinsheim des FC Brünninghausen.

Sonntag ging es nach Dortmund, um den zweiten der beiden dortigen Oberligisten zu besuchen. Der FC Brünninghausen ist letztes Jahr aus der Westfalenliga aufgestiegen und kämpft in der Oberliga um den Klassenerhalt. Momentan liegen sie sechs Punkte vor dem Stadtrivalen ASC 09, welcher auf dem ersten Abstiegsplatz steht. Am Sonntag war SuS Neuenkirchen zu Gast am Schulzentrum und beim FCB hat man sich Punkte erhofft.

Eintrittskarte, vereiste Laufbahn und (mal wieder) eine Eckfahne

Eintrittskarte, vereiste Laufbahn und (mal wieder) eine Eckfahne.

Gerade ein mal 75 Zuschauer fanden an diesem kalten, aber sonnigen Sonntag den Weg zum FC Brünninghausen. Zugegeben, der Weg ist auch nicht so leicht, der Platz liegt hinter Schulgebäuden, aber das dürfte kein Grund sein. Parallel in Aplerbeck verfolgten 330 Zuschauer das Spiel des ASC 09, daher kann es wohl auch nicht am Wetter gelegen haben…noch enttäuschender war nur die Anzahl der Gäste: 3! In der Oberliga. Selbst bei über 80 km Entfernung kann man in der Oberliga mehr erwarten finde ich.

Aber durch die wenigen Zuschauer konnte man sich wenigstens frei bewegen und Fotos machen. Der einzige Ausbau an dieser Anlage ist eine fünfreihige Sitztribüne, die gerade groß genug ist, um mit weißen Sitzschalen FCB zu schreiben. Direkt daneben befindet sich das Vereinsheim mit Wintergarten, welcher während der Spiele wahrscheinlich als VIP-Loge dient, aber keine Ahnung, ich war nicht im Vereinsheim. Mehr hat die Anlage auch nicht mehr zu bieten.

Das Spiel war sehr abwechslungsreich, auch wen SuS über fast die komplette Zeit das bessere Team war. Gerade einmal die Anfangsphase war Brünninghausen etwas besser und belohnte sich auch nach 10 Minuten mit dem 1:0. In einer eins-gegen-eins-Situation behielt der Stürmer einen klaren Kopf und netzte ein. Allerdings stand es nach 15 Minuten schon nur noch 1:2. Doppelschlag der SuS. Und diese hätten vor der Pause noch auf 1:3 erhöhen können, scheiterten aber am Pfosten. Kurz nach der Pause lag der Ball dann aber zum 1:3 im Netz. Ein Fernschuss sorgte nach 50 Minuten schon für die Vorentscheidung. Zwar konnte Brünninghausen noch mal auf 2:3 verkürzen, aber kurz danach fiel auch schon das 2:4. Brünninghausen hat mit drei gefährlichen Aktionen zwei mal getroffen und ein mal den Pfosten getroffen, aber das reichte am Ende nicht mal für einen Punkt.

Mehr Fotos: https://www.facebook.com/pg/Tikus09Blog/photos/?tab=album&album_id=1010310715740141

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s