28.10.2016: SV Brackel 06 – BV Westfalia Wickede

28.10.2016
Sportplatz am Hallenbad
SV Brackel 06 – BV Westfalia Wickede 1:4
Westfalenliga Staffel 2
Zuschauer: 200 (Auslastung: 13,33%)/Gäste: ~75 (37,50%)

Der Platz mit Vereinsheim des SV Brackel im Hintergrund.

Der Platz mit Vereinsheim des SV Brackel im Hintergrund.

Derbywochenende in Dortmund. Ein Tag vor dem großen Revierderby zwischen dem BVB und dem Stadtteilverein aus Gelsenkirchen, gab es ein stadtinternes, sogar stadtbezirksinternes Derby zwischen dem SV Brackel 06 und dem BV Westfalia Wickede. Beide Stadtteile liegen im Stadtbezirk Brackel und die Plätze der beiden Vereine trennen nicht mal fünf Kilometer Luftlinie. Dementsprechend war das Spiel für einen regnerischen Freitagabend auch gut besucht. Die offizielle Zuschauerzahl lag bei 200, war aber meiner Schätzung nach noch etwas mehr. Nicht ganz die Hälfte der Zuschauer waren wohl Gästeanhänger.

Vereinsheim mit der einzigen Überdachung am Platz.

Vereinsheim mit der einzigen Überdachung am Platz.

Die Anlage hat keinerlei Ausbau, sodass die einzige Möglichkeit im Trockenen zu stehen im Bereich vor dem Vereinsheim gewesen wäre. Da dort von den 200 Zuschauern allerdings circa 150 standen, blieb nur der Nieselregen. Aber mit Currywurst, die sehr gut war, in der einen Hand und einem Dortmunder Kronen Pils in der anderen war der Nieselregen sowieso egal. Außerdem bin ich ja nicht aus Zucker…

Das Spiel ging recht munter los. Auf beiden Seiten gab es einige Chancen und nach zehn Minuten lag der Ball auch schon das erste mal im Tor. 1:0 für die Gastgeber. Jedoch war das Tor nicht das, was dafür gesorgt hat, dass die Zuschauer richtig laut wurden. Der Torschütze machte nach dem Tor im Aubameyang-Style eine Salto als Torjubel. In diesem Moment wusste ich, dass das ein lustiges Spiel werden könnte. Entweder Brackel spielt befreit auf oder sie verlieren das Spiel noch deutlich, da sich diese Aktion irgendwie rächen musste. Die zweite Vermutung sollte stimmen. Wickede kam immer besser ins Spiel und schoss nach 33 Minuten verdient das Ausgleichstor. Mit diesem 1:1 ging es dann auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit bekamen die Zuschauer ein komplett anderes Spiel zu sehen. Brackel strahlte kaum noch Gefahr aus und Wickede spielte recht befreit auf. Am Ende stand es 1:4 für die Gäste und man hörte „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!“ Gesänge. Nicht unverdient.

Mehr Fotos: https://www.facebook.com/Tikus09Blog/photos/?tab=album&album_id=973632752741271

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s